Diaper cycle - Windelkreislauf

Wir werden ab November die ersten Obstbäume in der Nähe von Berlin pflanzen. Möchten Sie uns unterstützen und mit uns Bäume für die nächsten Generationen pflanzen?

1. Baumpflanztag am 26. November

in Friesack bei Berlin.
Mehr Informationen zum Baumpflanztag und wie Sie mitmachen können.

 

Obstbaum-Pate werden und DYCLE unterstützen

 

 

 

 

Keine Lust mehr auf Wegwerf-Weihnachtsbäume?

Unser Vorschlag:

Fruchtige Weihnachten!

Ein Obstbaum für Ihre Weihnachtsfeier schmückt das Büro, den Garten oder die Terasse nachhaltig.

 

 

 

 

 

Der Windelkreislauf

 

Menschliche Ausscheidungen - einst eine wertvolle Ressource - sind heute etwas, das wir schnell mit Wasser wegspülen. Die meisten Babywindeln werden weggeworfen und entweder aufwändig verbrannt oder irgendwo vergraben. Nicht nur die Herstellung, auch die Behandlung als Abfall kostet nochmals Energie.

DYCLE schlägt einen komplett neuen Weg vor, wie wir Babywindeln herstellen, benutzen und wiederverwerten: DYCLE möchte den unterbrochenen Kreislauf von Material und Nährstoffen wieder schließen. Benutzte Babywindeln können gesammelt und in hygienischen, fruchtbaren Humus umgewandelt werden.

Abfall wird eingespart und wertvolle Nährstoffe können erneut verwendet werden. Mit Hilfe der neuen Humuserde können Pflanzen und Bäume wachsen und erneut Früchte tragen. Die Kinder wachsen und die Bäume wachsen auch. Die (Obst-)Bäume tragen Früchte und diese können wiederum zu Babynahrung verarbeitet werden. Experten haben uns bereits bestätigt, dass der vorgeschlagene Kreislauf möglich ist.

Ein Kind allein kann pro Monat mehr als 30 Liter wertvoller Humuserde erzeugen helfen.

 

 

Sobald wir Bäume pflanzen, können daraus auch wieder neue Babywindeln hergestellt werden. Weiterhin können auch neue Bio-Plastik-Werkstoffe oder bisher ungenutzte natürliche Pflanzenfasern als Ausgangsmaterial für die Herstellung von 100% biologisch abbaubaren Windeln genutzt werden. Natürliche Materialien werden auch der Hautgesundheit der Babys zu Gute kommen, wenn auf Kunststoffe und chemische Zusätze verzichtet wird.

Gelingt es DYCLE diesen Kreislauf zu schließen, wird die Menge an Haushaltsmüll reduziert, der verbrannt oder eingelagert werden muss. Stattdessen wird eine Quelle für fruchtbare Humuserde erschlossen, die beim Anbau von gesunder Nahrung für Mütter und ihre Kinder eingesetzt werden kann.

 

DYCLE ist verantwortlich für das Windel-Sammelsystem und die Umwandlung in fruchtbaren Humus. Um unser Ziel zu erreichen, arbeiten wir mit Wissenschaftlern und Unternehmern vor Ort zusammen. Das Kreislaufsystem benötigt noch weitere wissenschaftliche Forschung im Detail und innovative Entwicklungen für die technische Umsetzung. Es birgt jedoch ein riesiges Potenzial für die Verwendung von bisher ungenutzen Ressourcen für die Herstellung von 100% biologisch abbaubaren Windeln sowie die Verbesserung des Humifizierungsprozesses. 

Bei der Umsetzung des Materialkreislaufes gibt es keinen Abfall mehr: das Produkt eines Arbeitsschrittes und seine Nebenprodukte werden zum Rohstoff für neue Produkte. Dadurch entstehen neue Wertschöpfungsmöglichkeiten, die auch neue Arbeitsplätze schaffen können.

 

 

Aktuell sind wir dabei für alle Schritte im Kreislauf Zulieferer und Partner zu finden: biologisch abbaubare Windeln, Züchter von Obstbäumen ... Wenn Sie hierzu einen Beitrag leisten möchten, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.

 

Über uns

DYCLE ist ein Projekt von Ayumi Matsuzaka, Künstlerin and Entrepreneurin. Sie ist aufgewachsen in Japan und lebt seit dem Jahr 2005 in Berlin. Im künstlerischen Kontext hat sie bereits in verschiedenen Projekten zum Thema Energie- und Stoff-Kreislauf der Natur gearbeitet. 

Für das Konzept des Diapers Cycle hat sie den ZERI Award 2015 zugesprochen bekommen.

 

 

 

ürzlich wurde DYCLE als ausgezeichneter Ort im Wettbwerb "Deutschland - Land der Ideen " (www.land-der-ideen.de) ausgewählt und mit dem Next Organic Startup Award 2016 ausgezeichnet. Seit Juni 2016 wird DYCLE mit einem Stipendium des Social Impact Lab Berlin (socialimpactstart.eu) unterstützt.

 

Wann geht es los? Wie kann ich mitmachen?

Die Antworten auf die wichtigsten Fragen lesen Sie auf der Seite FAQ - Fragen und Antworten.

Wenn Sie eine Möglichkeit sehen, in diesem Kreislauf ein Partner zu sein oder Sie zum Gelinges des Projektes beitragen möchten, melden Sie sich gerne bei uns.

Wenn Sie gerne über Neuigkeiten und weitere Aktivitäten informiert werden möchten, melden Sie sich für unseren Humusletter an.